Kurse
    Unterricht
          Workshops

Musikunterricht mit System,
der Spaß macht!

individuell
     persönlich
          kompetent
 

 

Ekkehardstr. 32a | D-78224 Singen

Staatl. anerkannte private Musikschule
Mitglied im Berufsverband Ekol e.V.

PRESSEBERICHT

 > Home
 > News
 > Wir über uns
 > Pädagogik
 > Unterricht
 > Events
 > Auszeichnungen
 > Probeunterricht
 > Gebühren
 > Ferienplan
 > Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 

. . .

Mitglied im europäischen Berufs-verband Ekol e.V.

. . .



 
zurück zur Übersicht

Europäischer Jugendwettbewerb
TASTO SOLO 2002
 

5. Deutsche Meisterschaft
für Keyboard, E-Piano, E-Orgel
vom 29.11.-02.12.2002 in Viernheim (Mannheim)

Hohe Auszeichnungen und nationaler Titel ging gleich zweimal an die Musikschule "musikFORUM 2" Heidrich & Hassler nach Singen

Mehr als Erfolgreich gestaltete sich das Wochenende für sechs junge Nachwuchsmusiker von der Technics-Musikschule "musikFORUM 2" Heidrich & Hassler Singen. Sie traten dort beim Europäischen Jugendwettbewerb Tasto-Solo 2002, einem dreitägigen Highlight zur Austragung der 5. Deutschen Meisterschaft um die begehrten Platzpokale und dem nationalen Titel im südhessischen Viernheim an. Erfreulich für Eltern, Schüler und natürlich für die beteiligten Lehrern Axel Heidrich (Fach E-Orgel/Keyboard) und Nicole Fazler (Fach Gesang) am musikFORUM 2 - ist dabei die Tatsache, dass gleich zweimal der nationale Titel "Deutscher Meister" in den entsprechenden Altersklassen nach Singen vergeben werden konnte.

Noch am Freitag Abend, dem Anreisetag der Singener Mannschaft, erspielte sich die amtierende Europa-Meisterin Anita Siegel (12 J.) aus Singen, in der Kategorie Keyboard Solo in der Altersklasse II (12-14 Jahre) mit ihrem Vortragsstück "Truth" von Masahiro Andoh bereits zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz bundesweit, verbunden mit dem Titel "Deutscher Meister". Besonders überzeugend war hierbei ihre musikalische Darbietung und professionelle Bühnenperfomance, die von der Jury aber auch in den Fachkreisen mehrfach gelobt wurde. Galt es noch in der Vorbereitungsphase auf Grund des sehr hohen Spielniveaus doch so einige Hürden zu nehmen, fiel die Darbietung auf der Bühne dann umso lockerer aus.

Ebenfalls den 1. Platz bundesweit, verbunden mit dem Titel "Deutscher Meister", erspielten sich die Schüler Dennis Lung (10 J.) aus Hausen a. d .A. und Anaïs Büttner (10 J.) aus Überlingen a. R. in der Kategorie Keyboard Ensemble in der Altersklasse I (bis 11 Jahre) in einer speziell bearbeiteten Version ihres Vortragsstücks "Also sprach Zarathustra" von Deodato. Mit diesem Vortragsstück eröffneten die beiden jungen Nachwuchsmusiker offiziell den zweiten Wettbewerbstag und konnten nach anfänglicher Anspannung und leichter Nervosität am frühen Samstagmorgen den übrigen Konkurrenten gelassen entgegen sehen. Überraschend für die Jury und sicherlich einmalig in dieser Altersklasse, war neben dem sehr hohen Spielniveau die gekonnt in Szene gesetzte und dargebotene Bühnenperformance, die erst wenige Tage vor der Wettbewerbsaustragung einstudiert wurde.

Erstmalig in diesem Jahr gab es die Wettbewerbskategorie "Keyboard Plus" mit Teilnahme als Trio, Duo oder Solist mit Gesang oder einem Naturinstrument, welche bereits im Vorfeld auf reges Interesse gestoßen ist. Dabei erkämpften sich als Duo (Keyboard/Gesang) Stephanie Siegel (14 J.) und Preisträger des internationalen europäischen Talentwettbewerbs 2001 Timothée Büttner (14 J.) aus Überlingen a. R. in der Altersklasse II mit ihrem Vortragsstück "The Perfect Year" von Andrew Lloyd Webber bundesweit den 2. Platz.

Bei den Professionals in der Altersklasse III (bis 21 J.) verfehlte Simon Kolb (18 J.) aus Bohlingen in der Kategorie Moderne E-Orgel-Solo den nationalen Titel um Haaresbreite und landete somit auf dem 2. Platz bundesweit.  Mit seinem Jazz-Titel "Corner Pocket", einem Arrangement á la Max Takano, hielt er nicht nur das versierte Fachpublikum sondern auch die fünfköpfige Jury in Atem. Letztere musste ihm jedoch die beste und professionelste Bühnenperformance, sowie die beste musikalische Interpretation seines Vortragsstückes anerkennen; ging doch hier in der Vorbereitungszeit schnell ein ganzes Unterrichtsjahr vorüber.

Die Singener Preisträger am musikFORUM 2 werden noch einmal im Rahmen eines Schülerkonzertes im kommenden Frühjahr zu hören sein.  Am gesamten Wettbewerb nahmen insgesamt über 150 Teilnehmer von 28 Musikschulen aus über 60 Städten im gesamten Bundesgebiet teil. Die diesjährige Rekordteilnahme war zurückzuführen auf das 20-jährige Berufsverbandsjubiläum des Europäischen Keyboard- und Orgellehrerverbandes. Gewertet wurde in drei Altersklassen und vier Kategorien. Mit einem Vortragsstück der eigenen Wahl stellten die Teilnehmer ihr Können wieder einmal mehr unter Beweis. Die Teilnehmer mussten auch diesmal einer sehr harten und diese Ausmaß nicht zu erwartende Konkurrenz antreten. Das interessierte und fachlich versierte Publikum bekam ein Programm mit sehr hohem Niveau geboten, wie es abwechslungsreicher hätte kaum sein können. Von klassischen Klängen über Rock, Pop und Jazz war jede Musikrichtung vertreten. Als Highlight der Jubiläumsgala gab Deutschlands beste Blues,- Soul- und Rocksängerin Joy Fleming den Geburtstagsgästen ihr Debüt.















 

 

 

 








 

nach oben  

   

 

 

Erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft: Dennis Lung, Anaïs Büttner und Anita Siegel (1. Reihe) erspielten sich neben dem nationalen Titel "Deutscher Meister" jeweils den 1.Platz bundesweit, Timothée Büttner, Stepahnie Siegel und Simon Kolb (2. Reihe) erspielten sich jeweils den 2.Platz bundesweit, hier mit Teamchef Axel Heidrich nach der Siegerehrung.

 

 
©by musikFOURM 2

Ekkehardstr. 32a | D-78224 Singen | Telefon: +49 (0)7731  6 63 17

Impressum
Datenschutzerklärung